01
Apr
12

Hasenstreit: München vor einem Taxistreik

Nach Hasen-Gesetz muss die Stadt um ihre Infrastruktur fürchten. Spontane Demo von 120 Taxis vor dem Landtag.

Der Landtagsbeschluss, Taxifahrer zu verpflichten währen der Osterfeiertage Hasenkostüme zu tragen, schlägt hohe Wellen im Gewerbe. Jetzt rufen die ersten Interessensvertretungen zum Taxistreik während der Feiertage auf. „Wollen wir doch mal sehen ob der Osterhase ganz ohne Taxi alle Eier pünktlich verstecken kann“, hieß es aus Taxikreisen.

Der Münchner Taxi-Klub, der bisher eher ein Schattendasein führt, wittert seine große Stunde. „Wenn sich die anderen das gefallen lassen, wir machen da nicht mit“, erklärte der Klubobmann. Noch heute Morgen rief der Münchner Taxiklub zu einer Demonstration vor dem Landtag auf, zu dem sich dann auch 120 Taxis einfanden. Leider war der Landtag ansonsten verwaist. „Unsere Botschaft ist bestimmt trotzdem angekommen.“

Stein des Anstoßes ist ein Gesetz, das Taxifahrer zum Tragen von Hasenkostümen am Ostersonntag und Ostermontag verpflichtet. Die Stadt München verspricht sich internationales Medieninteresse und ein besseres Image der als Starkbier- und Oktoberfeststadt verschrienen Reisedestination. „Wir sind kein volkstümlicher Ballermann“, verlautbarte das Fremdenverkehrsamt.

Ob das ehrgeizige Projekt überhaupt durchgeführt werden kann ist fraglich. Zum einen ist man von Politikerseite über die teils heftige Ablehnung des Vorhabens überrascht. „Das sind ja Zustände wie in Athen“, hieß es am Freitag aus dem Landtag. „Es ist immer noch so, dass wir Politiker entscheiden und der Bürger das umzusetzen hat. Wir werden uns schon was dabei gedacht haben.“ Vor allem die Taxler hätten ein für allemal zu lernen, wer hier Wirt und wer hier Kellner ist.

Auf der anderen Seite läuft die Umsetzung der Aktion nur sehr schleppend. Nur rund 25 Fahrerinnen und Fahrer hätten sich ihre Kostüme bereits bei den Zentralen abgeholt. Beide Zentralen halten sich aus dem Konflikt weitestgehend raus. „Wir wollen nicht gegen Gesetze verstoßen, aber unsere Fahrer verdonnern werden wir auch nicht. Wir haben eher das Gefühl man erlaubt sich mit uns einen Aprilscherz.“

Advertisements

2 Responses to “Hasenstreit: München vor einem Taxistreik”


  1. 6. Juni 2012 um 16:25

    Das kann ja jetzt wohl kein Ernst sein oder? Wie bitte? Das gibt es doch nicht. Wenn Sie so eine Aktion starten wollen dann sollen sie sich doch Promoleute suchen und die mit Hasenkostümen durch die Strassen schicken. Das ist echt eine absolute Frechheit. Ansicht habe ich ja nichts gegen solche Aktionen. Aber PFLICHT? Mit Bestrafung? Wie wäre es denn mit: Liebe TaxifahrerInnen, wenn ihr bei der Aktion mit macht bekommt ihr für die Zeit 200 Euro Extra. Das wäre was! Ich bin echt schockiert. Liebe Grüße Marco Flughafentransport München


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


Enter your email address to follow this blog and receive notifications of new posts by email.

Schließe dich 16 Followern an

Advertisements

%d Bloggern gefällt das: