18
Mrz
12

Deutschlands berühmtester Taxifahrgast ist Bundespräsident

Mit 991 von 1228 Stimmen wurde heute von der Bundesversammlung Joachim Gauck zum Bundespräsidenten gewählt. 621 Stimmen hätten gereicht. 108 Wahlmänner hatten sich ihrer Stimme enthalten. An den ehemaligen evangelischen Pfarrer und Leiter der Stasi-Unterlagenbehörde, der bei der letzten Wahl Christian Wulff unterlag, werden hohe Erwartungen gestellt. Bundestagspräsident Norbert Lammert hofft, dass der heute Gewählte eine volle Amtszeit von fünf Jahren Präsident bleibt. Außerdem wies er auf die historische Bedeutung des 18. März für Deutschland hin und gab der Hoffnung Ausdruck, die nächste Wahl eines Bundespräsidenten würde wieder an diesem schicksalsträchtigen Datum stattfinden können.

Aufsehen erregte die kurzfristige Nominierung Joachim Gaucks, von der er auf einer Taxifahrt vom Flughafen zu seiner Berliner Wohnung erfuhr. Er dirigierte den Fahrer zum Kanzleramt um, wo ihn Bundeskanzlerin Angela Merkel und andere Politiker bereits erwarteten. Seinem Taxifahrer sagte er: „Sie fahren gerade den zukünftigen Bundespräsidenten.“ Heute wurde aus dem zukünftigen der gewählte Bundespräsident. 

Advertisements

0 Responses to “Deutschlands berühmtester Taxifahrgast ist Bundespräsident”



  1. Schreibe einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


Enter your email address to follow this blog and receive notifications of new posts by email.

Schließe dich 16 Followern an

Advertisements

%d Bloggern gefällt das: